Sommerfreizeit 2016

Gute Aussichten für eine wertvolle Freizeit

Die blu:boks- Sommerfreizeit startet am 22. August.

Das Beste kommt zum Schluss: Zum Ende der Sommerferien gehen die Kinder und Jugendlichen der blu:boks Berlin auf richtig große Fahrt: Vom 22.-28. August findet die blu:boks-Freizeit in Brettheim (Baden-Württemberg) statt. Und die Vorfreude ist riesengroß.
Vor der Erholung steht allerdings der Packstress: “Wo ist meine Sonnenbrille?“, “Wer hat meine Reisetasche gesehen?“, “Wann fahren wir endlich?“ Es herrscht helle Aufregung bei den 34 Kindern und Jugendlichen der blu:boks Berlin, die demnächst auf große Fahrt gehen. Und die Ungeduld ist völlig berechtigt, denn die Sommerfreizeit 2016 ist ein absolutes Jahreshighlight im Eventkalender.
Viel Vorbereitung für eine tolle Zeit.
Der Stress, ebenso wie die Vorfreude, machen auch vor den Mitarbeitern nicht Halt. „Zum Glück geht’s bald los.“, sagt die Freizeitleiterin Lena Plaum. „Wir haben uns schon lange im Vorfeld richtig ins Zeug gelegt, geplant, organisiert und vorbereitet, damit unsere Freizeitteilnehmer_innen eine richtig schöne Zeit haben.“ Gemeinsam mit Jonas Traut trägt sie die Gesamtverantwortung für die Freizeit. Beide werden durch ein Team von 14 weiteren, kompetenten Mitarbeiter_innen der blu:boks Berlin bereichert. Doch damit nicht genug: Unterstützung kommt auch von Hundertprozent. Vier Mitarbeitende des gemeinnützigen Vereins kümmern sich um die Verpflegung. Neben dem wichtigen Part des Essens klingt auch die Programmgestaltung wie ein exquisites Fünf-Gänge-Menü. Das ´Haus der Begegnung und Musik´ in Brettheim wird für sieben Tage unter dem Motto blu:stage – Deine Bühne vor blauer Kreativität erstrahlen.

Wichtige Lebensthemen künstlerisch verpackt

Wichtige Lebensthemen, künstlerisch und pädagogisch wertvoll aufbereitet, werden in spannende Freizeit- und Spaßaktivtäten gepackt. In verschiedenen Workshops geht’s um Fragen wie ´Wer bist du?´ oder ´Welche Rolle nimmst du (auf der Bühne und im Leben) ein?´; gerade in der Lebenswelt der 10-17jährigen Teilnehmer_innen nehmen solche Themen einen relevanten Platz ein.
Der letzte Abend ist dann geprägt von einem großen ´Showcase´. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus Brettheim und Umgebung, die punktuell am Freizeitprogramm teilnehmen dürfen, werden die blu:boks-Kids ihr Können präsentieren. Auch blu:boks-Gründer und Geschäftsführer Torsten Hebel wird an dem Abend nicht nur zu Gast, sondern auch Teil des Programms sein. „Das ist auch für mich immer wieder etwas ganz Besonderes.“, sagt der gelernte Schauspieler und aktive Kabarettist. „Ich freue mich auf die Atmosphäre und bin mir jetzt schon sicher, dass die Jungs und Mädels was ganz Großes auf die Beine stellen werden.“
Und bei aller Action und dem geballten Einfallsreichtum der Freizeittruppe stehen auch entspannte DVD-Abende, Ausflüge und gepflegtes ´Nichtstun´ dick unterstrichen auf dem Programm. Und für diese (Freizeit)Aussichten lohnt sich auch der ganze Packstress.

Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen!

Die blu:boks lebt dank Ihrer Spende

Jetzt online spenden